Startseite

Anfängerhilfe

Das Spielen in einem Mud scheint auf den ersten Blick komplizierter als es wirklich ist. Hier findest Du eine kleine Einführung die es Dir ermöglichen sollte schnell ins Spiel einzusteigen damit Du bald alle Möglichkeiten des Spiels ausschöpfen kannst.

Einführung ins Spiel

Um einen Einblick zu gewinnen, was ein MUD ist und wie das Spiel funktioniert, solltest Du den kurzen Einführungstext lesen.

Spielen!

Um ins Beutelland einzusteigen genügt ein einfaches Telnet-Programm, wie es bei jedem Betriebsystem inkludiert ist. Mit diesem verbindet man sich zur Adresse "bl.mud.at", Port 5678 und schon kann es losgehen. Gleich zu Beginn wirst Du aufgefordert, Deinen Namen einzugeben; Du kannst Dir einen beliebigen aussuchen. (Falls daraufhin eine Passwortabfrage erscheint so ist dieser Name allerdings leider bereits vergeben und Du musst einen anderen wählen.)
Lies Dir die angezeigten Texte aufmerksam durch, dann sollten die ersten Schritte kein all zu großes Problem sein. Keine Scheu: Du kannst jederzeit andere Spieler um Hilfe bitten.

Mud Programme (Clients)

Prinzipiell genügt zum Mitmachen wie schon gesagt ein einfacher Telnet-Client; allerdings ist das auf Dauer nicht besonders komfortabel. Daher gibt es auch eigene MUD-Clients, die einige nützliche Zusatzfunktionen anbieten. Hier findet ihr eine Liste von solchen Programmen. Probiert einige aus und verwendet den Client, der euch am besten gefällt.

Hilfeseiten

Das Beutelland verfügt über eingebaute Hilfeseiten, die im Spiel jederzeit abgerufen werden können. Gerade für Neulinge ist es aber oft angenehmer, die Hilfe parallel in einem zweiten Fenster geöffnet zu haben. Daher gibt es die Hilfeseiten auch hier nachzulesen.